U14-Volleyballerinnen fahren zur Nordwestdeutschen Meisterschaft

Die 11- und 12jährigen Volleyballspielerinnen des SC Halen erreichten bei der Bezirksendrunde der Jugendmeisterschaften der Region Weser-Ems zwar "nur" einen vierten Platz, qualifizierten sich aber dennoch nachträglich für die Nordwestdeutsche Meisterschaft.

Nachdem die Mädchen bereits im September die Volleyball-Jugendkreismeisterschaft gewonnen hatten, konnten sie sich mit einem zweiten Platz bei dem anschließenden Bezirksvorentscheid sogar die Teilnahme an der Bezirksendrunde sichern. Hier spielten die Mädchen des SC Halen bereits in den letzten beiden Jahren als U12 und U13 oben mit, verpassten jedoch beide Male knapp die Qualifizierungsplätze. Entsprechend groß, vielleicht zu groß, war die Motivation, es in diesem Jahr endlich zu schaffen!

Sie starteten sehr aufgeregt in ihr erstes Gruppenspiel gegen SC Spelle-Venhaus, kamen aber zunehmend ins Spiel und gewannen dieses mit 2:0 (25:22, 25:20). In ihrem zweiten Gruppenspiel gegen die Ausnahmemannschaft von Raspo Lathen unterlagen sie erwartungsgemäß deutlich mit 0:2 (13:25, 17:25). 

Im Halbfinale kam es zur Neuauflage des Spiels gegen des SV Bad Laer, was der SC Halen bei der Kreismeisterschaft noch für sich entschieden hatte. Die Mädchen aus Bad Laer nutzten allerdings ihre sportliche Revanche und gewannen gegen das SC-Team klar mit 2:0 (25:10, 25:9). In diesem Spiel konnten die Mädchen ihre Leistung nicht abrufen, wurden immer nervöser und mutloser, sodass die Niederlage entsprechend deutlich ausfiel.

Trotz der sichtbaren Leistungssteigerung im anschließenden "Kleinen Finale" gegen Raspo Lathen 2 verloren sie auch dieses Spiel in zwei Sätzen und belegten damit am Ende Platz 4. 

Da sich normalerweise nur die beiden Erstplatzierten für die Nordwestdeutschen Meisterschaften qualifizieren, schien hier wieder einmal Endstation für sie bei den Jugendmeisterschaften zu sein.

Dann aber gab es eine Information, die Freudentränen im SC-Team auslöste: In diesem Jahr sind der SV Bad Laer als Titelverteidiger und Raspo Lathen als Gastgeber fest gesetzt und deshalb dürfen zwei weitere Mannschaften nachrücken!

 

Nun heißt es für die U14-Mädels des SC Halen:

"Aus geht's zur Nordwestdeutschen Meisterschaft am 4./5.März 2017 nach Lathen!"

 

Sportclub Halen 58 e.V.

Wenn ihr aktiv Sport im SC Halen 58 e. V. treiben möchtet, nehmt einfach Kontakt mit uns auf oder kommt bei einer Übungsstunde oder einem Training vorbei – wir freuen uns auf euch!

Kontakt

  • Sportclub Halen 58 e. V.
    Postfach 11 21, 49898 Lotte
    E-Mail: info@sc-halen.de

  • Telefon Clubhaus: 05404 9739998
    (keine Geschäftszeiten)

Ausgestattet durch:


Besucher: Heute 36 | Insgesamt 88629

© 2017 Sportclub Halen 1958 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.